Fussball

Bayern protestiert bei Uefa wegen Vorfällen in Piräus

Bayern München hat nach den Vorfällen vor dem Champions-League-Spiel bei Olympiakos Piräus am vergangenen Mittwoch eine offizielle Protestnote an die Uefa gesendet. Vor dem 3:0-Sieg der Bayern in der griechischen Hafenstadt hatten Polizisten im Stadion Schlagstöcke gegen Bayern-Fans eingesetzt. Dabei wurden Anhänger verletzt. Zuvor hatten sich Mitglieder beider Fan-Lager gegenseitig provoziert.