Motorsport

Milde Strafe für Audi nach absichtlichem Unfall

Nach dem befohlenen Unfall in der DTM hat das Sportgericht des Deutschen Motor Sport Bundes gegen Audis Motorsportvorstand, Wolfgang Ullrich, eine DTM-Sperre bis zum Saisonende verhängt. Audi-Pilot Timo Schneider wurde überdies für das nächste Rennen in Moskau gesperrt. Hinzu kommt eine Geldstrafe in Höhe von 200.000 Euro sowie der Abzug der 62 Punkte, die Audi in Spielberg gewonnen hatte.