Aachen

Springreiter trösten sich mit EM-Silber

Aachen.  Die deutschen Springreiter haben die erhoffte EM-Goldmedaille verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Otto Becker musste sich am Freitag bei der EM in Aachen mit Silber zufriedengeben. Mit 12,400 Strafpunkten lag Deutschland vor 35.000 Zuschauern hinter dem Quartett aus den Niederlanden (8,820). Zum deutschen Team gehörten Ludger Beerbaum mit Chiara, Christian Ahlmann mit Taloubet, Daniel Deußer mit Cornet D’Amour und Meredith Michaels-Beerbaum mit Fibonacci.

„Natürlich bin ich superglücklich über die Silbermedaille, aber schade, dass ich es nicht durchgezogen habe“, sagte Schlussreiter Deußer. Wäre er fehlerfrei geblieben, hätte es zum achten EM-Titel für eine deutsche Springreiter-Mannschaft gereicht. „Es ist schon so, dass wir ein bisschen Gold verloren haben“, sagte ein enttäuschter Ludger Beerbaum.