Leichtathletik

Deutschland unterstützt Briten Coe bei IAAF-Wahl

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) wird bei der Wahl eines neuen Präsidenten beim Weltverband IAAF den Briten Sebastian Coe, 58, unterstützen. „Der Verband hat sich in Richtung Coe positioniert“, sagte DLV-Präsident Clemens Prokop. Neben Coe will der frühere Stabhochsprung-Weltrekordler Sergej Bubka Nachfolger des umstrittenen Lamine Diack werden. Die Wahl findet am Mittwoch in Peking statt.