Motorsport

Motorrad-Pilot Stefan Bradl unterschreibt bei Aprilia

Der 25 Jahre alte Profi setzt seine MotoGP-Karriere fort, allerdings bei einem anderen Rennstall.

Stefan Bradl wird von sofort an für Aprilia in der MotoGP starten. Der 25-Jährige habe am Sonnabend einen Vertrag mit dem Aprilia Racing Team Gresini unterschrieben, sagte sein Vater Helmut am Abend. Bradl werde vermutlich am kommenden Freitag beim freien Training in Indianapolis erstmals auf seinem neuen Motorrad Platz nehmen. Er übernimmt die zweite Aprilia neben dem Spanier Alvaro Bautista.

Bradl hatte am Mittwoch seinen Vertrag mit dem existenzbedrohten Rennstall Forward Racing aufgelöst, nachdem dieser die Teilnahme am Rennen in Indianapolis abgesagt hatte. Sponsoren des Teams hatten ihren Rückzug erklärt und sämtliche Zahlungen eingestellt.

Hintergrund war die Verhaftung von Rennstallbesitzer Giovanni Cuzari. Gegen ihn laufen Medienberichten zufolge Ermittlungen wegen des Verdachts auf Bestechung, Steuerhinterziehung und Betrugs.

Aprilia hatte sich bereits vor dem Rennen auf dem Sachsenring von Marco Melandri getrennt. Daraufhin hatte Testpilot Michael Laverty die RS-GP übernommen, die er nun an Bradl weiterreicht.