Grau und Grün

Das neue DFB-Trikot - So diskutiert das Netz

Das Auswärts-Trikot der deutschen Nationalmannschaft erntet im Netz böse Kritik. Kaum einer kann sich mit dem Mix aus Grau und Grün anfreunden.

Foto: EXPRESS

Das war wohl nicht der große Wurf. Das Auswärts-Trikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die EM kommt bei den Deutschen offenbar nicht gut an.

Wayne Clement Cribb schreibt bei Facebook zum Beispiel: "Popelgrün und Leberwurstgrau... Habt Ihr sie noch alle??" Und Heino Bernhardt meint: "Sieht aus, als wäre es für Freigänger im Innenhof zugeschnitten." Die Sache hat aber auch etwas Gutes: "Und wieder habe ich 100 Euro gespart", meint Thomas Kliem, ebenfalls auf Facebook.

Für wen soll das Trikot überhaupt sein? Christos Arndt ist sich da auch nicht so sicher: "Ist das für Landschaftsgärtner?" "Restestoffverwertung bei Adidas", wie Udo Labisch meint, dürfte es allerdings nicht sein. Und auch kein Aprilscherz: "Die Zeit verfliegt, und schon wieder haben wir den 1. April. Haben wir doch, oder?", fragt sich Ingo Firlus.

Natürlich gibt es auch Verbesserungsvorschläge, beispielsweise von Ronald Jeschonke: "Wie wäre es noch mit vielen kleinen Glöckchen an das Trikot genäht, außerdem würde noch ein rosa Höschen gut zu dem Hemd passen."

>> Die ganze Diskussion auf Facebook <<