KLagenfurt –

Deutsches Team im Halbfinale der Beachvolleyball-EM

KLagenfurt.  Laura Ludwig und Kira Walkenhorst sind bei der Beachvolleyball-EM ins Halbfinale gestürmt. Das Hamburger Duo fertigte im Viertelfinale die Griechinnen Vasiliki Arvaniti und Maria Tsiartsiani glatt mit 2:0 (21:19, 21:12) ab. „Seit zehn Jahren spiele ich hier in Klagenfurt, das ist Wahnsinn“, erklärte Ludwig. Die Abwehrspezialistin kann zum dritten Mal Europameisterin werden. „Wir sind einfach wieder selbstsicherer geworden“, erklärte die fünfmalige Deutsche Meisterin, die in ihrer erfolgreichen Laufbahn zusammen mit Sara Goller schon zweimal EM-Gold, dazu auch einmal Silber und dreimal Bronze erkämpft hat. „Wenn wir gut spielen, können wir auf jeden Fall ganz oben ­stehen“, so Ludwig.

Bei den Männern erreichten drei von vier Teams das Achtelfinale: Neben ­Markus Böckermann/Lars Flüggen (Hamburg/Berlin) sind auch Alexander Walkenhorst/Stefan Windscheif (Kiel/Hamburg) und Sebastian Fuchs/Thomas Kaczmarek (Berlin) weiter im Rennen um die Medaillen.

Ausgeschieden sind dagegen Jonathan Erdmann/ Clemens Wickler ­(Berlin), die das deutsche Duell gegen Walkenhorst/Windscheif verloren.