motorrad

Teamchef in Haft: Bradl startet nicht in Indianapolis

Stefan Bradl (Zahling) wird nicht beim Großen Preis von Indianapolis am 9. August starten. Am Montag verkündete Bradls Rennstall Forward den Verzicht. Rennstall-Boss Giovanni Cuzari sitzt in Untersuchungshaft, der Hauptsponsor ist abgesprungen. An Bradl sind aber das Pramac-Ducati-Team und der Aprilia-Rennstall interessiert. Der 25-Jährige kuriert momentan einen Kahnbeinbruch in der rechten Hand aus.