Formel 1

Warnung an Teams: Keine Boxen-Täuschungsmanöver

Manöver wie der vorgetäuschte Boxenstopp von Mercedes beim England-Rennen sind künftig zu unterlassen. Diese Entscheidung hat Rennleiter Charlie Whiting allen Teams mitgeteilt. In Silverstone hatten sich die Mercedes-Mechaniker zum Stopp bereitgestellt, keiner der Silberpfeile kam aber zum Reifenwechsel an die Box. Das deutsche Team hatte versucht, Williams zu einem unplanmässigen Stopp zu verleiten.