WTA

Lisicki bei Tennisturnier in Wuhan ausgeschieden

Die Berlinerin verlor einen Tag nach ihrem 25.Geburtstag gegen die Ukrainerin Jelina Switolina - und ist somit in der zweiten Runde ausgeschieden.

Foto: ChinaFotoPress / ChinaFotoPress via Getty Images

Sabine Lisicki ist beim hochkarätig besetzten WTA-Turnier im chinesischen Wuhan in der zweiten Runde ausgeschieden. Einen Tag nach ihrem 25. Geburtstag verlor die Tennisspielerin aus Berlin am Dienstag gegen Jelina Switolina mit 6:7 (3:7), 3:6. Gegen ihre fünf Jahre jüngere Widersacherin konnte die Weltranglisten-26. lediglich 59 Prozent ihrer ersten Aufschläge in Punkte ummünzen.

Lisicki hatte vor gut eineinhalb Wochen das Turnier in Hongkong gewonnen und war anschließend in Tokio in Runde eins gescheitert.

Bei der mit 2,44 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung in Wuhan kämpft mit Mona Barthel eine weitere deutsche Spielerin um den Einzug ins Achtelfinale. Die Neumünsteranerin bekommt es in ihrem Zweitrundenspiel mit der an Nummer sechs gesetzten Kanadierin Eugenie Bouchard zu tun.