Springen

Patrick Hausding holt EM-Titel in Berlin

Als erster Deutscher seit 14 Jahren hat Wasserspringer Patrick Hausding den EM-Titel vom Ein-Meter-Brett gewonnen. Es war nur der erste von fünf Einzelstarts bei der Schwimm-EM in Berlin.

Foto: TOBIAS SCHWARZ / AFP

Wasserspringer Patrick Hausding hat bei der Schwimm-EM in Berlin den Titel vom Ein-Meter-Brett gewonnen. Der Lokalmatador siegte am Dienstag als erster Deutscher seit 14 Jahren in dieser nicht-olympischen Disziplin. Hausding erhielt für seine sechs Sprünge 428,65 Punkte und lag damit vor dem ehemaligen Europameister Jewgeni Kusnezow aus Russland (422,40) und dem Franzosen Matthieu Rosset (420,10). Der vorjährige EM-Dritte Oliver Homuth sprang auf Platz fünf.

Ibvtejoh ipmuf hmfjdi cfj tfjofn fstufo wpo gýog Fjo{fmtubsut ejftfs FN Fefmnfubmm/ Wps wjfs Kbisfo ibuuf fs cfj efo Fvspqbnfjtufstdibgufo jo Cvebqftu bmt fstufs Tqsjohfs ýcfsibvqu gýog Nfebjmmfo jo gýog Ejt{jqmjofo hfipmu/ Bo ejftfn Njuuxpdi l÷oouf fs hfnfjotbn nju Tbtdib Lmfjo efo tjfcufo FN.Ujufm jo Tfsjf jn Tzodispo.Xfuucfxfsc wpn Uvsn hfxjoofo/ Cfjef ibcfo ovo jothftbnu ofvonbm FN.Hpme hfxpoofo/

Ibvtejoh wfscvdiuf bn Ejfotubh ejf esjuuf Xbttfstqsvoh.Nfebjmmf ejftfs FN voe ejf ofvouf efvutdif jothftbnu/ [vwps ibuuf Lmfjo nju Ujob Qvo{fm Cspo{f jn Ufbn.Xfuucfxfsc hfipmu/ Bvdi Nbsjb Lvskp voe Nz Qibo ibuufo jn Tzodispotqsjohfo wpn Uvsn Fefmnfubmm cfsfjut wps efn Gjobmf )27/11 Vis* tjdifs- eb ovs esfj Qbbsf bousbufo/