ZDF-Kommentator

„Kein Feuerwerk am Po“ – Béla Réthy im Twitter-Shitstorm

Bayern München zog diese Woche souverän ins Halbfinale der Champions League ein. Der Kommentator des Spiels wirkte weniger sicher: Béla Réthy leistete sich inhaltliche Fehler und schlechte Witze.

Foto: Malte Ossowski/SVEN SIMON / picture-alliance / Sven Simon

„Heute kein Feuerwerk am Po.“ Béla Réthy hatte am Mittwochabend einen Narren an Wortspielen mit dem längsten italienischen Fluss gefressen. Beim Viertelfinalspiel des FC Bayern München bei Juventus Turin ließ er es sich nicht nehmen, den Ball immer wieder schmunzelnd aufzunehmen: „Eine fantastische Saison findet ihre Fortsetzung am Po.“

Beim Kurznachrichtendienst Twitter machten die Zuschauer schon während des Spiels ihrem Ärger Luft. Manche Nutzer sprachen das offizielle Twitter-Konto des ZDF direkt an und fragten nach den Gründen für die Besetzung des Spiels mit Réthy. Die ebenso kurze wie einfache Antwort des Senders: „Er ist der Beste.“

Die Story im Storify: