Werder Bremen

19-Jähriger erster Zugang für die neue Saison

Johannes Wurtz kommt vom 1. FC Saarbrücken. Der Stürmer soll langfristig an die Profimannschaft herangeführt werden.

Werder Bremen hat in Johannes Wurtz vom Fußball-Drittligisten 1. FC Saarbrücken den ersten neuen Profi für die kommende Bundesligasaison verpflichtet. Der Angreifer erhält einen Vertrag bis 2014. Das teilte Werder am Freitag mit.

Der 19-Jährige soll erst nach und nach an den Bundesligakader herangeführt werden und dürfte zunächst in Werders Reserveteam zum Einsatz kommen. Das steht als aktueller Tabellenletzter allerdings vor dem Abstieg aus der dritten Liga.

„Wir haben Johannes Wurtz bereits länger beobachtet und seinen Werdegang beim 1. FC Saarbrücken verfolgt. Er ist ein sehr interessanter und vor allem torgefährlicher Spieler, der die Perspektive hat, in der Bundesliga zu spielen“, sagte Uwe Harttgen, Direktor des Leistungszentrums von Werder Bremen.

Johannes Wurtz freut sich auf seine neue Herausforderung im Norden: „Ich möchte bei Werder nun den nächsten Schritt in meiner Karriere planen. Die Gespräche mit den Verantwortlichen bei Werder haben mich überzeugt und ich habe mir auch schon selbst ein Bild von der Stadt und vom Trainingsgelände gemacht. Das hat mir alles sehr gut gefallen“, sagte der Angreifer.