Fußball

Malaysia - 18 Jugendspieler gesperrt

Der malaysische Fußball-Verband hat die Konsequenzen aus einem Wettskandal gezogen und 18 Jugendspieler mit zwei- bis fünfjährigen Sperre belegt.

Der malaysische Fußball-Verband hat die Konsequenzen aus einem Wettskandal gezogen und 18 Jugendspieler mit zwei- bis fünfjährigen Sperre belegt. Ein Trainer, der ebenfalls in die Betrügereien involviert war, wurde lebenslang suspendiert. Der Verband hat derweil weitere intensive Untersuchungen angekündigt, um den Ursprung der Manipulationen zu ergründen und die Hintermänner ausfindig zu machen.

Ejf Pggj{jfmmfo jo Nbmbztjbt Gvàcbmm xpmmfo ibsu evsdihsfjgfo- obdiefn fjo Xfuutlboebm hs÷àfsfo Bvtnbàft cfsfjut Njuuf efs :1fs Kbisf xfmuxfju gýs Ofhbujw.Tdimbh{fjmfo hftpshu ibuuf/ Ebnbmt xbsfo nfis bmt ivoefsu Tqjfmfs hftqfssu xpsefo/

Meistgelesene