Fussball

Scheichs wollen Maradona als Nationalcoach

Der frühere argentinische Weltklassespieler Diego Maradona steht vor einem neuen Engagement als Nationaltrainer

Die argentinische Fußball-Ikone Diego Armando Maradona ist laut Medienberichten als Nationaltrainer in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) im Gespräch. Maradona sei auf einer Shortlist mit mindestens drei Namen, wurde der Vorsitzende des Interimskomitees im VAE-Fußballverband, in lokalen Medien am Montag zitiert.

„Es wäre mir eine große Ehre diesen Job zu übernehmen“, sagte Maradona. Eine finale Entscheidung wer Nachfolger des im September vergangenen Jahres entlassenen Slowenen Srecko Katanec werden wird, wird aber wohl nicht vor Mai fallen. Maradona ist seit neun Monaten Trainer des Klubs Al Wasl in Dubai und besitzt im Wüstenstaat noch einen Vertrag bis 2013.