VfL Wolfsburg

Das ist die Abschussliste von Alleinherrscher Magath

Als Winterzugänge Nummer zwei und drei holt Magath zwei Talente vom Balkan. Damit ist die Kaderumbildung aber noch lange nicht beendet.

Foto: dpa / dpa/DPA

Trainer Felix Magath hat seine Einkaufstour beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg fortgesetzt. Der Klub bestätigte die Verpflichtungen des serbischen Mittelfeldspielers Slobodan Medojevic (bislang Novi Sad) und des mazedonischen Flügelspielers Ferhan Hasani (Skendija Tetovo). Am Dienstagabend gab der VfL zudem die Verpflichtung des Portugiesen Vieirinha vom griechischen Erstligisten Paok Saloniki bekannt. Der Offensivspieler erhält einen Vertrag bis Juni 2015.

„Medojevic und Hasani sind zwei junge Spieler, die in ihrer jeweiligen Liga überdurchschnittlich gut gespielt haben und dadurch auf sich aufmerksam machten. In der Bundesliga werden sie aber sicher anders gefordert und somit die notwendige Eingewöhnungszeit brauchen. Aber bei ihrer Verpflichtung ging es mir vor allem darum, die Mannschaft auf Sicht zu verstärken“, sagte Magath.

Medojevic unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2015, Hasani erhielt einen Kontrakt bis Juni 2014. Die Zugänge hatten zuvor bereits am ersten Training der Niedersachsen nach der Winterpause teilgenommen. Dabei war auch Zugang Petr Jiracek, der von Viktoria Pilsen kam. Jiracek ist froh, dass sein Wechsel zum Tabellenzwölften der Bundesliga geklappt hat. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler versprach Erfolge. „Die Mannschaft wird besser spielen, und ich will dazu beitragen. Der VfL wird nach oben kommen, davon bin ich überzeugt“, sagte Jiracek, dem der Klub und der VW-Konzern schon vor der Verpflichtung bekannt waren: „Ich hatte auch schon mal einen VW Passat.“

Zum Trainingsauftakt hielt sich auch Ibrahim Sissoko vom portugiesischen Erstligisten Academica de Coimbra auf dem Klubgelände auf. Der 20 Jahre alte Stürmer soll einen Medizin-Check beim VfL absolvieren und ebenfalls einen Vertrag erhalten.

Doch damit hat Magath nach der enttäuschenden Hinrunde immer noch nicht genug. Die Liste möglicher Kandidaten für den VfL ist lang. Als Zugänge werden auch der serbische Abwehrstratege Alexander Lukovic (Zenit St. Petersburg), Stürmer Vaclav Pilar (Viktoria Pilsen), Giovanni Sio (FC Sion) und Ricardo Rodriguez (FC Zürich) gehandelt.

Bei der ersten Trainingseinheit im neuen Jahr vor rund 100 Zuschauern ließ es Magath ruhig angehen. Die Spieler absolvierten ein lockeres Aufwärmprogramm mit Ball. Es fehlten der angeschlagene Thomas Hitzlsperger, Routinier Hasan Salihamidzic sowie Ex-Nationalspieler Patrick Helmes, der von Magath schon vor Wochen aussortiert worden war und mittlerweile zur zweiten Mannschaft gehört. Dort soll Helmes auch bleiben, wenn er keinen neuen Arbeitgeber findet. Außer Helmes sollen nach "Bild"-Informationen auch Sotirios Kyrgiakos, Thomas Kahlenberg, Hrvoje Cale, Ex-Kapitän Josue und Srdjan Lakic den Klub in der Winterpause verlassen.

Angeblich soll der VfB Stuttgart seine Fühler nach dem von Magath zum Ersatzspieler degradierten Stürmer ausgestreckt haben. „Eine interessante Personalie, aber man müsste erst mal die genauen Bedingungen kennen. Es ist so, dass der Transfermarkt jetzt erst so langsam ins Rollen kommt“, sagte Stuttgarts Manager Fredi Bobic der "Stuttgarter Zeitung".