Football

Führerloses Elektroauto sorgt für sieben Verletzte

Ein Elektro-Auto hat sich im Football-Stadion der Dallas Cowboys selbstständig gemacht und bei seiner „Amokfahrt" für sieben Verletzte gesorgt.

Nach dem Duell zweier Highschool-Teams setzte sich das in der Endzone geparkte Fahrzeug plötzlich in Bewegung und fuhr in der Mitte des Spielfeldes mehrere Personen über den Haufen. Darunter befand sich auch ein Trainer. Vier Unfallopfer wurden noch im Stadion behandelt, ein Journalist musste ins Krankenhaus. Der Unfall ereignete sich, als nach Spielende Interviews geführt worden.