Frauenfußball

U20-WM zum dritten Mal vergeben

Kuriosum im Frauenfußball: Die U20-WM 2012 ist bereits zum zweiten Mal dem geplanten Gastgeber entzogen worden.

Ursprünglich hatte der Weltverband FIFA Vietnam den Zuschlag erteilt, dann aber festgestellt, dass das Land das Pflichtenheft nicht erfüllen kann. Deshalb wurde die WM als Ersatz nach Usbekistan vergeben. Doch auch dort konnten die Vorgaben der FIFA nicht umgesetzt werden. Nun soll Japan das Turnier vom 14. August bis 9. September 2012 austragen.

Der Weltverband betrachtete die technischen und logistischen Mängel in der Vorbereitung in Usbekistan als so gravierend, dass die FIFA-Exekutive bei ihrer Sitzung in Tokio dem mittelasiatischen Land das Turnier entzogen hat. Die endgültige Entscheidung über den Austragunsort der sechsten U-20 WM, bei der Deutschland als Titelverteidiger antritt, soll in Kürze gefällt werden.