Fußball

Anelka verlässt Chelsea und schließt sich chinesischem Klub an

Der französische Fußball-Nationalspieler Nicolas Anelka wechselt vom FC Chelsea zum chinesischen Super-League-Club Shanghai Shenhua.

„Alle Details zum Vertrag sind geklärt, wir erwarten Nicolas Anelka zur Unterschrift", sagte Clubsprecher Ma Yue am Sonntag der Nachrichtenagentur Reuters. Der 32-jährige Stürmer soll in Shanghai einen Dreijahresvertrag erhalten. Weitere Details zum Kontrakt wurden nicht bekannt.

Nicolas Anelka war im Januar 2008 von den Bolton Wanderers an die Stamford Bridge gewechselt. In 185 Spielen für die „Blues" erzielte er 59 Tore. In seiner wechselhaften Karriere spielte Anelka unter anderem bereits für Real Madrid, den FC Arsenal, den FC Liverpool und Fenerbahce Istanbul.