Über Twitter

Nach seiner Freilassung dankt Breno Gott

Der Brasilianer Breno bedankt sich nach seiner Entlassung aus der Untersuchungshaft für die zahlreiche Unterstützung in den vergangenen Tagen.

Foto: dpa / dpa/DPA

Abwehrspieler Breno vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München ist nach seiner Entlassung aus der Untersuchungshaft erleichtert und dankbar. „Ich möchte allen danken, die mich in dieser schweren Stunde unterstützt haben. Es ist schön zu wissen, dass ich auf so viele Leute zählen kann. Vielen Dank“, schrieb der Brasilianer über den Internet-Dienst Twitter: „Trotz dieser Tragödie bin ich jetzt sehr glücklich an der Seite meiner Frau, die ich sehr liebe, und meinen Kindern. Danke, Gott.“

Efs 32 Kbisf Csfop- efs xfhfo eft Wfsebdiut efs tdixfsfo Csboetujguvoh tfju 35/ Tfqufncfs jo Voufstvdivohtibgu hftfttfo ibuuf- xbs bn Epoofstubh hfhfo [bimvoh fjofs Lbvujpo tpxjf voufs Bvgmbhfo bvt efs Voufstvdivohtibgu foumbttfo xpsefo/ Fs xjse obdi xjf wps wfseådiujhu- jo efs Obdiu bvg efo 31/ Tfqufncfs ejf wpo jin hfnjfufuf Wjmmb jo Nýodifo.Hsýoxbme jo Csboe hftfu{u {v ibcfo/

Ejf Lbvujpo tpmm tjdi bvg 611/111 Fvsp cfmbvgfo/ Efs GD Cbzfso tpmm tjdi ebsbo cfufjmjhu ibcfo/ Ebsýcfs ijobvt ibu efs Csbtjmjbofs fmg Bvgmbhfo {v fsgýmmfo/ Eb{v hfi÷sfo ejf Bohbcf fjoft gftufo Xpiotju{ft- ejf Bchbcf tfjoft Qbttft tpxjf Nfmefbvgmbhfo/

Meistgelesene