Triathlon

Michael Raelert siegt in Texas

Der Rostocker Michael Raelert hat den 70.3-Ironman im texanischen Austin gewonnen.

Triathlet Michael Raelert hat sich nach längerer Verletzungspause erfolgreich zurückgemeldet. Der zweimalige Weltmeister siegte in Austin/Texas nach 1,9 Kilometern Schwimmen, 90 Kilometern Radfahren und einem Halbmarathon-Lauf über 21,1 Kilometer.

Raelert war nach der halben Ironman-Distanz am Sonntag im Ziel Schnellster vor dem Schweizer Ronnie Schildknecht, der nach dem Radfahren noch zwei Minuten Vorsprung hatte. Doch Raelert nahm Schildknecht im Halbmarathon vier Minuten ab und hatte im Ziel mit 3:47:48 Stunden genau zwei Minuten Vorsprung. Dritter wurde der Amerikaner Paul Amey (3:52:36). Raelert hatte vor zwei Wochen seinen Bruder Andreas betreut, der beim Ironman auf Hawaii Platz drei belegte.