Stanislawski verlässt den Kiezklub unter Tränen