"Ich bin fertig"

Golf-Star John Daly gibt in Österreich wütend auf

John Daly hat wieder einmal für Wirbel gesorgt. Der amerikanische Golf-Exzentriker gab bei den Austrian Open nach einigen Missgeschicken vorzeitig auf.

Foto: Getty Images/Getty

Golf-Exzentriker John Daly hat nun auch in Österreich für Aufsehen gesorgt. Der für seine Eskapaden berühmt-berüchtigte Amerikaner gab am Freitag auf der zweiten Runde der Austrian Golf Open in Atzenbrugg wütend auf.

Der 45-Jährige schlug zunächst auf der 14. Spielbahn einen Ball ins Wasser und fluchte. Als ihm auf der nächsten Bahn das gleiche Missgeschick unterlief, schleuderte er seinen Schläger in den See.

Mit dem nächsten Schlag landete Dalys Ball unspielbar unter einem TV-Turm. Nach Rücksprache mit dem spanischen Profi Miguel Angel Jimenez ließ Daly den Ball eine Schlägerlänge entfernt fallen und spielte weiter.

Nötig wären laut Schiedsrichter aber zwei Schlägerlängen gewesen. Der Gewinner von zwei Major-Turnieren sollte daher zwei Strafschläge erhalten und teilte dem Schiedsrichter nach dessen Angaben schließlich mit: „Ich bin fertig.“