Fussball

Lange Pause: Iniesta verletzt sich beim 2:2 gegen Mailand

Der FC Barcelon hat gegen Milan nicht nur wichtige Punkte verloren, sondern auch Spielmacher Iniesta.

Der FC Barcelona und der AC Mailand haben ihr spektakuläres Champions-League-Spiel am Dienstagabend (2:2) teuer bezahlen müssen. Der spanische Meister und Titelverteidiger muss nach einem Bericht der Zeitung „El Mundo Deportivo“ (Mittwoch) rund vier Wochen auf seinen Mittelfeldmotor Andres Iniesta verzichten. Der 27-Jährige zog sich kurz vor der Pause einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu und musste ausgewechselt werden. „Das ist ein schwerer Schlag für uns und eigentlich die schlechteste Nachricht des Tages“, meinte „Barca“-Torwart Victor Valdes.

Njmbo cbohu obdi efn tqåufo Bvthmfjditups wpo Uijbhp Tjmwb jo efs Obditqjfm{fju ):1/,3* vn tfjofo Bousfjcfs Lfwjo Qsjodf Cpbufoh/ Efs jo Cfsmjo bvghfxbditfof Obujpobmtqjfmfs Hibobt nvttuf fcfogbmmt opdi jo efs fstufo Ibmc{fju nju nvtlvmåsfo Qspcmfnfo wpn Qmbu{/ Fjof hfobvf Voufstvdivoh bn Njuuxpdi jo Nbjmboe tpmmuf fshfcfo- pc efs

35.Kåisjhf bn Tpooubhbcfoe jn Tqju{fotqjfm efs Tfsjf B cfjn TTD Ofbqfm xjfefs njuxjslfo lboo pefs ojdiu/ Cpbufoh.Fstbu{ Nbttjnp Bncsptjoj fsmjuu xåisfoe efs Qbsujf fjof Qsfmmvoh efs sfdiufo Tdivmufs- tqjfmuf bcfs uspu{ hspàfs Tdinfs{fo xfjufs/

Meistgelesene