Radsport

Zeitfahrspezialist Martin unterschreibt in Belgien

Tony Martin hat nach Informationen der belgischen Zeitung „Het Nieuwsblad" einen Vertrag beim Team Lotto-Quickstep unterschrieben.

Zeitfahr-Spezialist Tony Martin hat nach Informationen der belgischen Zeitung „Het Nieuwsblad“ einen Vertrag im neu fusionierten Team Lotto-Quickstep unterschrieben. Das Management des 26-jährigen Radprofis aus Eschborn, der am Montag das Zeitfahren bei der Vuelta gewonnen hatte, will sich mit der Bekanntgabe des neuen Arbeitgebers noch bis Donnerstag Zeit lassen. In den Verträgen von Martins HTC Highroad-Mannschaft besagt eine Klausel, Teamwechsel nicht vor dem 1. September bekanntgeben zu dürfen.

„Die Unterschrift bei Lotto-Quickstep kann ich nicht bestätigen. Morgen gibt es von uns eine offizielle Mitteilung“, erklärte Martin-Manager Jörg Werner auf Nachfrage am Mittwoch. Seit längerem wird spekuliert, dass Martin nach dem Aus seines Teams HTC Highroad zum Saisonende von 2012 an bei der belgischen Mannschaft fährt. Möglicherweise werden ihn dorthin auch sein bisheriger Teamleiter Rolf Aldag und Berater Erik Zabel begleiten.

Laut „Het Nieuwsblad“ hat auch der im Oktober 38 Jahre alt werdende US-Profi Levi Leipheimer aus Lance Armstrongs RadioShack-Team bei den Belgiern unterschrieben. Die neue belgische Formation setzt sich aus den WorldTour-Teams Quick-Step (u.a. mit Tom Boonen und Gerald Ciolek) und Omega-Pharma-Lotto (mit André Greipel) zusammen.

( dpa/gm )