Fussball

Acht Wochen Pause für Augsburgs Verhaegh

Bundesligist FC Augsburg muss rund zwei Monate und damit kürzer als zunächst befürchtet auf Rechtsverteidiger Paul Verhaegh verzichten.

Fußball-Bundesligist FC Augsburg muss rund zwei Monate und damit kürzer als zunächst befürchtet auf Rechtsverteidiger Paul Verhaegh verzichten. Der Abwehrspieler zog sich beim 0:2 am Samstag gegen Hoffenheim eine Innenbandverletzung und Knochenprellung im rechten Knie zu, teilten die Schwaben nach den Untersuchungen am Montag mit. Der Niederländer muss aber nicht operiert werden und wird voraussichtlich acht Wochen fehlen. Unmittelbar nach der Partie hatte Augsburgs Trainer Jos Luhukay mit einem noch längeren Ausfall gerechnet. „Ich habe Angst, dass er in der Hinserie nicht mehr zur Verfügung steht“, sagte der Coach.