Gareth Maybin

Diese Golf-Tricks haben Sie noch nie gesehen

Der große Coup ist Gareth Maybin auf der Profi-Tour noch nicht gelungen. Dabei ist der 30-jährige Nordire ein wahrer Zauberer mit dem Golfball: Sehen Sie selbst!

Foto: picture alliance / dpa / picture alliance / dpa/EPA

Eagle, Birdie, Par und hoffentlich nicht allzu viele Bogeys, den Cut schaffen, Preisgeld, Rangliste – das ist normalerweise die Welt derer, die mit dem Golfsport ihr Geld verdienen. Das Spielerische ordnet sich bei den Professionals zumeist dem Streben nach Erfolg unter, wenn sie auf die Runde gehen. Der Broterwerb steht im Vordergrund.

Gareth Maybin steht auch Woche für Woche unter Druck. Der 30-jährige Nordire aus Belfast ist derzeit auf Rang 88 der europäischen Rangliste und verdiente sich in dieser Saison bereits ein Preisgeld von insgesamt 213.980 Euro. Sein bestes Ergebnis war ein fünfter Platz bei der Abu Dhabi HSBC Golf Championship im Januar. Der ganz große Coup, der ihm ein mehrjähriges Spielrecht auf der European Tour sichern würde, ist dem jungen Mann, der seit 2005 beruflich Golf spielt, bislang allerdings noch nicht gelungen.

Für Maybin ist die Jagd nach dem Erfolg auf der Tour aber scheinbar nicht alles. Er kann mit Schläger und Ball im wahrsten Sinne des Wortes auch spielen. Vielleicht wäre Zaubern sogar präziser. Wer von seinen Kunststücken und Trickshots nur hört, sagt sicherlich „Unmöglich!“ Wer sie sich in seinem Video auf „Youtube“ ansieht, kommt aus dem Staunen nicht heraus. „Zauberer“ Maybin – ein Muss!