Verhandlungen

Nationaltorhüter Adler lässt Leverkusen zappeln

Bayer Leverkusen möchte den Vertrag mit Rene Adler gerne vorzeitig verlängern. Der 26-Jährige braucht für seine Entscheidung jedoch noch "ein bisschen Bedenkzeit".

Foto: dapd / dapd/DAPD

Fußball-Nationaltorhüter René Adler will seinen 2012 auslaufenden Vertrag mit dem Bundesligisten Bayer Leverkusen aktuell nicht vorzeitig verlängern. "Ein bisschen Bedenkzeit räume ich mir schon ein", sagte Adler dem Fachmagazin "Kicker". Er wolle sich optimal auf die neue Saison vorbereiten. Deshalb hätten er und sein Berater Jörg Neubauer "das Thema zur Seite geschoben". Eine Frist bei den Verhandlungen mit Bayer gebe es nicht. Ein zerschnittenes Tischtuch zwischen ihm und dem Verein kann der 26-jäherige Adler nicht erkennen: "Für solche Gedanken bin ich zu lange im Geschäft", sagte er.

Trotz der ungeklärten Vertragssituation ist Adler für die neue Saison die klare Nummer eins bei Champions-League-Starter Leverkusen. Erster Ersatz ist Fabian Giefer. Als dritten Keeper hatte Bayer den bisherigen Duisburger Zweitliga-Schlussmann David Yelldell verpflichtet.