Hertha BSC

Babbel lässt wieder zum Laufen antreten

Aufsteiger Hertha BSC lässt nicht nach. Am 25. Juni beginnen die Berliner wieder mit dem Training. Danach geht es dann ins Trainingslager ins Allgäu.

Bundesliga-Aufsteiger Hertha BSC plant bis zum Saisonstart am 5. August acht Testspiele. Die Berliner starten am 25. Juni mit dem ersten Training. Wie schon zu Beginn der letzten Saison wird Trainer Markus Babbel zunächst dreimal täglich trainieren lassen. Der Trainingstag beginnt mit einer Laufeinheit um 7.30 Uhr.

Vom 2. bis 8. Juli bestreitet Hertha sein erstes Trainingslager in Oberstaufen im Allgäu. Dort wird das Team zwei Testspiele gegen den SV Amtzell und TSV Kottern bestreiten. Vom 8. bis 12. Juli nimmt der Aufsteiger in Grenchen/Schweiz am dortigen Uhrencup teil, bestreitet Spiele gegen Young Boys Bern, den FC Basel und bei den Grashoppers Zürich.

Vom 17. bis 24. Juli wird das zweite Trainingslager in Bad Waltersdorf in der Steiermark bezogen. Dort sind Testspiele gegen Hapoel Tel Aviv und Sigma Olmütz eingeplant. Am 24. Juli kommt der Hertha-Tross zurück, um am 27. Juli um 18 Uhr den Test gegen Real Madrid zu bestreiten.