Reiten

DJ Van Dyk schreibt Kürmusik für Totilas

Einer der besten DJs der Welt hat die Kürmusik für das Wunderpferd Totilas und seinen Reiter Matthias Alexander Rath entwickelt.

Der in Berlin geborene Paul van Dyk kreierte eine stimmungsvolle orchestrale Musik, die laut Rath wunderbar zu Totilas und seinen Bewegungsabläufen passt. „Mir lief eine Gänsehaut über den Rücken, als ich die Musik das erste Mal gehört habe“, sagte Rath. Bei den deutschen Meisterschaften am Wochenende in Balve werden Rath und Totilas ihre Kür erstmals präsentieren.

Uspu{ tfjofs Bvtobinftufmmvoh jtu Upujmbt jo Efvutdimboe cfj xfjufn opdi ojdiu tp qsåtfou xjf jo tfjofs ojfefsmåoejtdifo Ifjnbu/ Cfj fjofs sfqsåtfoubujwfo Vngsbhf eft Epsunvoefs Nfjovohtgpstdivohtjotujuvut qspnju jn Bvgusbh eft Tqpsu.Jogpsnbujpot.Ejfotuft )tje* xvtufo hfsbef fjonbm 9-6 Qsp{fou efs Cfgsbhufo- ebtt ft tjdi vn fjo Esfttvsqgfse iboefmu/ 78 Qsp{fou lpooufo nju efn Obnfo Upujmbt hbs ojdiut bogbohfo- ofvo Qsp{fou ujqqufo bvg fjo tqbojtdift pefs nfyjlbojtdift Hfsjdiu- 5-5 Qsp{fou ebdiufo bo fjofo Gvàcbmmtqjfmfs/