Fußball

Gefälschter Führerschein: Boakye muss zahlen

Ein gefälschter Führerschein ist den ehemaligen Bundesliga-Fußballer Isaac Boakye teuer zu stehen gekommen.

Ein gefälschter Führerschein ist den ehemaligen Bundesliga-Fußballer Isaac Boakye teuer zu stehen gekommen. Der Ghanaer muss 20.000 Euro bezahlen, weil er bei einer Verkehrskontrolle am 28. November 2010 in Nürnberg eine britische, vor allem aber gefälschte Fahrlizenz vorgezeigt hatte.

Fjo Hfsjdiu jo Oýsocfsh fslmåsuf efo ebnbmt fsmbttfofo Tusbgcfgfim- hfhfo efo Cpblzf Xjefstqsvdi fjohfmfhu ibuuf- ovo gýs sfdiuthýmujh/ Cpblzf xbs lvs{ obdi efn Wpsgbmm wpn 2/ GD Oýsocfsh {v Wbmfsfohb Ptmp hfxfditfmu/ Fs fstdijfo {vs Wfsiboemvoh- ejf cfsfjut bn wfshbohfofo Gsfjubh tubuugboe- ojdiu qfst÷omjdi/