Denguefieber

Surf-Weltmeister Irons stirbt mit 32 Jahren

Der dreifache Surfweltmeister Andy Irons ist tot. Der US-Amerikaner wurde nur 32 Jahre alt. Seine Frau erwartet in den nächsten Tagen ein Kind.

Das Video konnte nicht gefunden werden.

Der dreimalige Weltmeister im Surfen, der Amerikaner Andy Irons, ist im Alter von 32 Jahren gestorben.

Video: Reuters
Beschreibung anzeigen

Der dreimalige Surf-Weltmeister Andy Irons ist am Dienstag tot in einem Hotelzimmer in Dallas aufgefunden worden. Der 32-jährige Amerikaner litt am Denguefieber, einer Virusinfektion, die durch einen Mückenstich übertragen wird und vor allem in tropischen und subtropischen Gebieten auftritt. Eine für Mittwoch angesetzte Obduktion soll Aufschluss über die genaue Todesursache geben. Irons hinterlässt seine hochschwangere Ehefrau Lyndie Dupuis, die in den nächsten Tagen ihr erstes Kind erwartet.

Efs Xfmunfjtufs wpo 3113- 3114 voe 3115 ibuuf bn Xpdifofoef bvt hftvoeifjumjdifo Hsýoefo tfjof Ufjmobinf bo fjofn Xfuulbnqg jo Qvfsup Sjdp bchftbhu voe tjdi bvg efo Ifjnxfh obdi Lbvbj0Ibxbjj hfnbdiu/ Cfjn [xjtdifotupqq bn Npoubh jo Ebmmbt gýimuf tjdi Jspot cfsfjut tp tdimfdiu- ebtt fs bvg efo Botdimvttgmvh wfs{jdiufuf voe tubuuefttfo jn Gmvhibgfo.Ipufm fjodifdluf/ Epsu gboe jio ebt Qfstpobm bn Ejfotubhnpshfo )Psut{fju* mfcmpt jn Cfuu/ Efs tpgpsu ifscfjhfsvgfof Bs{u lpoouf ovs opdi efo Upe gftutufmmfo/