Boxen

Kentikan wechselt den Boxstall

Box-Weltmeisterin Susi Kentikian (Hamburg) steht kurz vor einem Wechsel von der Hamburger Universum Box-Promotion zum Magdeburger Veranstalter und Manager Ulf Steinforth und dessen SES-Stall. Die Einigung soll am Mittwoch in Hamburg verkündet werden.

Box-Weltmeisterin Susi Kentikian (Hamburg) steht kurz vor einem Wechsel von der Hamburger Universum Box-Promotion zum Magdeburger Veranstalter und Manager Ulf Steinforth und dessen SES-Stall. Die Einigung soll am Mittwoch in Hamburg verkündet werden. Kentikian verteidigt am kommenden Samstag (22.00 Uhr/Bild.de) gegen die Mexikanerin Ana Arrazola ihre drei WM-Gürtel im Fliegengewicht auf einer kleinen Veranstaltung von Universum im Gym des Unternehmens.

Kentikian steht seit ihrem Profidebüt im Januar 2005 beim Hamburger Promoter Klaus-Peter Kohl unter Vertrag. Zunächst boxte die heute 23 Jahre alte „Killer Queen“ für den angeschlossenen „Spotlight“-Stall. Nachdem sich das ZDF im Sommer 2010 als TV-Partner von Universum verabschiedet hatte, hatte auch Kentikian keine Möglichkeit zu weiteren Kämpfen mehr. Die gebürtige Armenierin bestritt ihren bislang letzten Kampf im Juli 2010 in Schwerin.