Sportpolitik

Bundestag: Sportausschuss tagt wegen Nada-Krise

Die Führungskrise in der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA)wird in der kommenden Woche im Sportausschuss des Bundestages besprochen. Das Gremium um die Vorsitzende Dagmar Freitag (SPD) setzte das Thema auf die Tagesordnung. Entgegen der üblichen Praxis soll die „personelle Situation der NADA“ nicht-öffentlich diskutiert werden. Ende Februar hatte überraschend die kommissarische NADA-Geschäftsführerin Anja Berninger angekündigt, zum 31. März die Bonner Agentur zu verlassen. Erst im September 2010 hatte ihr Vorgänger Göttrik Wewer gekündigt.