Leichtathletik

Sprinterin Sailer fällt für Hallen-EM aus

Eine Rückenverletzung zwingt die 100-Meter-Europameisterin zur Absage.

Die deutschen Leichtathleten müssen bei der Hallen-EM in Paris auf eine ihrer größten Medaillenhoffnungen verzichten. Sprint-Europameisterin Verena Sailer muss wegen erneut aufgetretener Rückenprobleme für das am Freitag beginnende kontinentale Championat passen. Das teilte der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) am Dienstag mit.

„Wir bedauern den Start-Verzicht sehr, da Verena eine aufsteigende Formkurve verzeichnet hat und somit sehr gute Chancen auf eine Top-Platzierung bei den Hallen-Europameisterschaften gehabt hätte“, sagte DLV-Cheftrainer Idriss Gonschinska.

Das deutsche Aufgebot für Paris umfasst nun noch 37 Athleten (19 Männer/18 Frauen). Sailer war Ende Juli in Barcelona zum EM-Titel über 100 Meter gesprintet.