Lange Suche beendet

Arnesen neuer Sportdirektor beim Hamburger SV

Der Hamburger SV ist auf der Suche nach einem Manager endlich fündig geworden. Der Däne Frank Arnesen soll einen Dreijahresvertrag erhalten.

Foto: picture-alliance / dpa/PA

Der Hamburger SV soll nach Medieninformationen die Fühler nach dem Dänen Frank Arnesen vom FC Chelsea als neuem Sportdirektor ausgestreckt haben. Wie Hamburger Zeitungen am Samstag berichten, soll der 54-Jährige den Posten zum Sommer übernehmen. Er soll sich bereits am Freitag mit Mitgliedern des Aufsichtsrates getroffen haben. Nach Informationen der „Bild amSonntag“ wird Arnesen einen Dreijahresvertrag erhalten. „Drei Wochen lang habe ich den Aufsichtsrat und mich selbst aus der Öffentlichkeit herausgehalten, das bleibt so lange, bis wir etwas zu vermelden haben“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Ernst-Otto Rieckhoff der Nachrichtenagentur dpa.

Zuletzt hatte sich der HSV vergeblich um DFB-Sportdirektor Matthias Sammer als Sportmanager bemüht. Der Europameister von 1996 sagte nach längeren Verhandlungen mit dem norddeutschen Traditionsklub schließlich ab und will seinen Vertrag beim Deutschen Fußball-Bund erfüllen.

Der ehemalige Nationalspieler Arnesen spielte bei Ajax Amsterdam (1975-1981), dem FC Valencia (1981-1983), RSC Anderlecht und PSV Eindhoven, mit dem er 1988 den Europapokal der Landesmeister gewann. Seine zweite berufliche Karriere begann er als Assistenz- Trainer in Eindhoven, wo er 1994 Sportdirektor wurde. 2004 ging er nach England, zunächst als Manager zu den Tottenham Hotspur. Ein Jahr später zog es Arnesen als Nachwuchsleiter zum FC Chelsea, wo er drei Jahre später in den Vorstand einzog und im Jahr darauf auch die sportliche Verantwortung übernahm.