Schwimmen

Britta Steffen feiert Comeback

Britta Steffen gibt am Samstag in Hannover ihr Comeback auf der Langbahn. Die Doppel-Olympiasiegerin schwimmt für ihren Verein SG Neukölln die Vorrunde der deutschen Mannschafts-Meisterschaften.

Britta Steffen gibt am Samstag in Hannover ihr Comeback auf der Langbahn. Die Doppel-Olympiasiegerin schwimmt für ihren Verein SG Neukölln die Vorrunde der deutschen Mannschafts-Meisterschaften. Wegen einer Bronchitis hatte die 27-Jährige ihre Teilnahme am Länderkampf gegen Großbritannien am vergangenen Wochenende absagen müssen. „Wir sind dem Plan schon etwas hinterher, aber das werden wir wieder hinkriegen“, sagte Trainer Norbert Warnatzsch am Freitag. In Hannover wird Steffen nicht nur über ihre Paradestrecken 50 und

100 Meter Freistil starten, sondern auch über 200 Meter Freistil, 50 Meter Schmetterling und 50 Meter Rücken. Nach der Endrunde in zwei Wochen startet sie am 6. März beim Schwimmfest in Halle/Saale. Danach steht ein Trainingslager auf Teneriffa an. Die Doppel-Weltmeisterin hatte wegen diverser Krankheiten und Verletzungen eine 15-monatige Wettkampfpause einlegen müssen. Erst Ende Oktober vergangenen Jahres war sie beim heimischen Kurzbahn-Weltcup wieder gegen internationale Konkurrenz angetreten. Die großen Ziele bleiben für die Doppel-Weltmeisterin die Titelverteidigung über 50 und 100 Meter Freistil bei der WM im Juli in Shanghai und die Olympischen Spiele 2012 in London.

( dpa/sid )