Kicker-Ticker

Millionen-Klage gegen Stürmerstar Rooney

Englands Superstar wird von seiner ehemaligen Beraterfirma verklagt. Außerdem: Ronaldinho erzielt sein erstes Tor für Flamengo.

Foto: REUTERS

++++ Englands Superstar Wayne Rooney muss weiter um seine Millionen bangen. Ein Berufungs-Richter ließ die Klage der ehemaligen Beraterfirma Proactive gegen den Stürmer von Rekordmeister Manchester United zu. Proactive fordert insgesamt umgerechnet 5,1 Millionen Euro (4,3 Millionen Pfund) von Rooney. Grundlage sei ein Vertrag, der der Beraterfirma 20 Prozent der Einnahmen des ehemaligen Everton-Spielers garantierten. Vor mehr als zwei hatte sich Rooney von Proactive getrennt und den Direktor des Unternehmens, Paul Stretford, als neuen Agenten verpflichtet. Rooney stellte daraufhin die Zahlen an Proactive ein. Die Berater-Firma fordert ihre Prozente aus den Verträgen, die Streford für Rooney abgeschlossen hatte, als dieser noch Direktor bei Proactive war. ++++

++++ Zweites Spiel, erstes Tor: Nach seinem Debüt am Mittwoch hat Ronaldinho beim 3:2 (1:0) gegen Boavista SC Saquarema erstmals für seinen neuen Arbeitgeber CR Flamengo getroffen . Der 30-Jährige leitete den Sieg durch einen verwandelten Foulelfmeter in der 25. Minute ein. Mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel steht Flamengo in Rio de Janeiro bereits vorzeitig als Halbfinalist des regionalen Turniers um die Taca Guanabara fest. Ronaldinho war Anfang Januar vom AC Mailand zu Flamengo gewechselt und damit nach zehn Jahren in Europa in seine brasilianische Heimat zurückgekehrt. ++++

++++ Das Kapitel Ailton beim FC Oberneuland ist endgültig beendet. Der frühere Bundesliga-Profi und der Bremer Regionalliga-Klub haben sich nach Vereinsangaben auf eine Vertragsauslösung geeinigt . Der 37 Jahre alte Brasilianer, der für den FCO drei Tore erzielte, hatte den Verein bereits im Dezember nach Unstimmigkeiten über die Bezahlung verlassen. Er kehrte aber zu Jahresbeginn nach Deutschland zurück und absolvierte am 28. Januar in Berlin seinen letzten Kurzeinsatz für Oberneuland. Es war die 19. Station für den ehemaligen Torschützenkönig der Bundesliga, der mit Werder Bremen deutscher Meister wurde und den DFB-Pokal gewann. ++++

++++ Edson Braafheid vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen einer Tätlichkeit in einem leichteren Fall gegen den Lauterer Christian Tiffert mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen belegt . Braafheid war in der 79. Minute des Bundesliga-Spiels zwischen Hoffenheim und dem 1. FC Kaiserslautern am vergangenen Samstag in Sinsheim von Schiedsrichter Peter Sippel (München) des Feldes verwiesen worden. Der Ex-Münchner Braafheid war erst fünf Minuten vor seinem Platzverweis eingewechselt worden. ++++

++++ Inter Mailand hat in der Serie A den Rückstand auf den führenden Stadtrivalen AC Mailand weiter verkürzt. Der Champions-League-Achtelfinalgegner von Bayern München gewann am Sonntag nach Toren von Wesley Snejder (3. Minute), Samuel Eto’o (35./63. Elfmeter), Thiago Motta (71.) und Esteban Cambiasso (90.) gegen den AS Rom mit 5:3 (2:1). Mit dem siebten Sieg aus den vergangenen acht Ligaspielen kletterte Inter auf den dritten Rang und liegt nur noch fünf Punkte hinter Milan zurück. Für Rom, bei denen Nicolas Burdisso vom Platz flog (63.), trafen Fabio Simplicio (13.), Mirko Vucinic (75.) und Simone Loria (81.). ++++

++++ Der ehemalige Inter-Coach und jetzige Real-Madrid-Trainer Jose Mourinho ist zum besten Trainer Italiens in der Saison 2009/2010 gekürt worden. Der Preis wird jährlich von einer Jury aus italienischen Fußballlehrern vergeben. Der Triple-Sieger war bei der Preisverleihung in Coverciano bei Florenz nicht anwesend. Der Fußballverband FGCI verlieh dem italienischen Coach Alberto Zaccheroni einen Sonderpreis für seinen Erfolg mit der japanischen Nationalmannschaft, die vor Wochenfrist den Asien-Cup gewonnen hatte. ++++

++++ Mittelfeldspieler Oliver Kirch vom abstiegsgefährdeten Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern hat beim 2:3 des Aufsteigers am Samstag bei 1899 Hoffenheim einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk erlitten. Damit bestätigten sich die ersten Befürchtungen vom Wochenende. Kirch, der bei einem Zweikampf mit dem Hoffenheimer Andreas Ibertsberger umknickte und in der 27. Minute ausgewechselt werden musste, fällt vier bis sechs Wochen aus. Der 28-Jährige kommt um eine Operation herum, die Verletzung wird konservativ behandelt. ++++

++++ André Schürrle vom Bundesligisten FSV Mainz 05 wird der deutschen U 21-Nationalmannschaft am Mittwoch im Länderspiel in Griechenland fehlen . Der Angreifer habe sich den kleinen Zeh gebrochen und müsse einige Tage mit dem Training aussetzen, teilte der FSV mit. Ob Schürrle den Mainzern am Sonntag in der Bundesliga-Partie beim 1. FC Köln zur Verfügung steht, soll sich erst gegen Ende dieser Woche entscheiden. ++++

++++ Der OSC Lille hat seinen Vorsprung an der Spitze der französischen Meisterschaft auf fünf Punkte ausgebaut. Das Team aus dem nordfranzösischen Bergbaurevier musste sich war mit einem 1:1 (1:0) bei AJ Auxerre begnügen. Die Schützlinge von Trainer Rudi Garcia profitierten aber von einem Ausrutscher von Verfolger Paris Saint-Germain , der bei Stade Rennes mit 0:1 verloren hatte. Nach 22 Spieltagen führt Lille die Ligue 1 mit 42 Zählern vor Paris und Rennes (je 37) an. Meister Olympique Marseille belegt mit 36 Punkten nur Platz vier. ++++