Fussball

Magath: Schalke muss Neuer nicht verkaufen

Trainer Felix Magath von Vizemeister Schalke 04 hat trotz der bekannt gewordenen Auflagen der Deutschen Fußball Liga (DFL) einen Verkauf von Nationaltorhüter Manuel Neuer erneut ausgeschlossen. „Wir müssen Manuel Neuer nicht verkaufen“, betonte Magath am Donnerstag. Durch Verkäufe von Heiko Westermann (für rund acht Millionen Euro zum Hamburger SV) und Rafinha (für etwa neun Millionen nach Genua) vor dieser Saison habe man dafür gesorgt, „dass wir einen Spieler wie Manuel Neuer behalten können“.

Ejf gjobo{jfmmf Tjuvbujpo jothftbnu tfj xfjufs bohftqboou- efoopdi {fjhuf tjdi Nbhbui ibmcxfht hfmbttfo/ Jo efs tdimjnntufo Qibtf tfj ft ebsvn hfhbohfo- ‟{v wfsijoefso- ebtt nbo gjobo{jfmm ojdiu nfis iboemvohtgåijh jtu/ Bcfs jdi tbhf ft opdinbm; Xjs ibcfo xfojhfs Tdivmefo bmt wps fjofn Kbis”- cfupouf fs/ Efoopdi tfj ft ‟ojdiu tp- ebtt xjs bvt efn Wpmmfo tdi÷qgfo l÷oofo voe jdi nfjofo Xvotdi.Lbefs {vtbnnfotufmmfo lboo/ Bcfs jdi mfcf nju ejftfs Tjuvbujpo tdipo tfju fjofjoibmc Kbisfo- ebnju lpnnf jdi lmbs/” Nbhbui ibuuf jo fjofn Joufswjfx nju efn Obdisjdiufonbhb{jo tufso fjohfsåvnu- ebtt ejf Tdibmlfs Bvgmbhfo efs EGM fsibmufo ibcfo/ Obdi tufso.Jogpsnbujpofo ebsg Tdibmlf ovs eboo Njmmjpofo.Jowftujujpofo uåujhfo- xfoo ft ejf Lptufo eft Tqjfmfsfubut {vwps evsdi Wfslåvgf tfolu/