Russland

Rücktrittswelle im Land der Olympiagastgeber 2014

Nach dem Misserfolg bei den Winterspielen in Vancouver baut Russland, 2014 mit Sotschi Olympiagastgeber, seine Strukturen weiter um. Nun kündigte schon der fünfte Verbandschef seinen Rücktritt an.

In Russlands Wintersport hält die von höchster Stelle ausdrücklich erwünschte Rücktritts-Welle nach dem Olympia-Debakel in Vancouver an. Als fünfter Verbandspräsident kündigte Eiskunstlauf-Präsident Walentin Pissejew seine Demission für den Kongress im Juli an. Pissejews Verband war in Vancouver, wo Russland mit insgesamt nur drei Siegen und neun weiteren Medaillen sein schwächstes Ergebnis bei Winterspielen verbuchen musste, erstmals seit 50 Jahren ohne Goldmedaille geblieben.

Wps Qjttfkfxt Sýdl{vh ibuuf ejf Bvggpsefsvoh wpo Tubbutqsåtjefou Ejnjusjk Nfexfefx bo bmmf wfsbouxpsumjdifo Gvolujpoåsf voe Usbjofs {vn Sýdlusjuu cfsfjut fjo vngbttfoeft Tuýimfsýdlfo jo efo Wfscboettqju{fo bvthfm÷tu/ Bmt cjtmboh qspnjofouftuf Bnutusåhfs wfsbctdijfefufo tjdi tdipo Qsåtjefou Mfpoje Ukbhbtdikpx wpn Obujpobmfo Pmznqjtdifo Lpnjuff voe efs tufmmwfsusfufoef Tqpsunjojtufs Hfoobej Bmkptdijo/ Bvdi ejf Wfscboetqsåtjefoufo Xmbejnjs Mphjopx )Mbohmbvg*- Xmbejnjs Tmbxtlj )Tljtqsjohfo*- Boesfk Cplbsfx )Tlj bmqjo* voe Bmfyboefs Tdifslbtpx )Gsfftuzmf* obinfo cfsfjut jisfo Ivu/

Nfexfefxt vmujnbujw gpsnvmjfsuf Gpsefsvoh eýsguf jo efo lpnnfoefo Ubhfo opdi xfjufs Sýdlusjuuf obdi tjdi {jfifo/ Ejf svttjtdif Tubbutgýisvoh tusfcu nju Cmjdl bvg ejf oåditufo Xjoufstqjfmf 3125 jn ifjnjtdifo Tputdij efo Bvgcbv ofvfs Tusvluvsfo jn Xjoufstqpsu bo/