Neuer Verteidiger

Hertha BSC verpflichtet Nemanja Pejcinovic

Hertha BSC hat die erhoffte Verstärkung für die Verteidigung gefunden. Der Bundesligist einigte sich mit FK Rad Belgrad darauf, Manndecker Nemanja Pejcinovic (21) für eine Saison auszuleihen. Im Anschluss haben die Berliner eine Kaufoption vereinbart.

Foto: AP

Es dauerte bis zum späten Freitagabend, ehe das Ergebnis stand: Hertha BSC hat die erhoffte Verstärkung für die Verteidigung gefunden. Der Bundesligist einigte sich mit FK Rad Belgrad darauf, Manndecker Nemanja Pejcinovic (21) für eine Saison auszuleihen.

Im Anschluss haben die Berliner eine Kaufoption für drei Jahre vereinbart. Das bestätigte Michael Preetz, Herthas Geschäftsführer Sport, Morgenpost Online. „Nemanja Pejcinovic ist ein junger, sehr talentierter Spieler, der auf mehreren Positionen im Abwehrbereich eingesetzt werden kann.“ Die Leihgebühr beläuft sich auf rund 350.000 Euro. Pejcinovic hatte bereits während des Trainingslagers in Österreich mit der Mannschaft trainiert und war anschließend nach Serbien zurückgereist.

Jetzt wird er Anfang kommender Woche in Berlin erwartet und soll beim Test am kommenden Dienstag gegen den 1. FC Lübars das Hertha-Trikot tragen. Damit bleiben die Berliner ihrem Trend zur Verjüngung treu. Der U21-Nationalspieler aus Serbien soll helfen, die Lücke zu schließen, die durch den Abgang von Josip Simunic (31/für sieben Millionen Euro Ablöse zu TSG 1899 Hoffenheim) entstanden war.

Unterdessen trainieren mittlerweile zwei Testspieler auf dem Schenckendorff-Platz mit. Neben André Ayew (19) von Olympique Marseille ist nun Ivan Perisic (20) im Einsatz. Der kroatische Mittelfeldspieler steht noch bis Juni 2010 in Frankreich beim FC Sochaux unter Vertrag.