WM-Qualifikation

DBB-Team erwartet Doncic und Slowenien in München

Der Starspieler der slownischen Basketballer: Luka Doncic in Aktion.

Der Starspieler der slownischen Basketballer: Luka Doncic in Aktion.

Foto: Eric Gay/AP/dpa

Bremen - . Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft erwartet in der WM-Qualifikation für 2023 ein baldiges Duell mit Europameister Slowenien und NBA-Starspieler Luka Doncic.

Nach Ansetzung des Weltverbandes Fiba trifft das Team von Bundestrainer Gordon Herbert am 28. August im Audi Dome in München auf das Spitzenteam um den Aufbauspieler der Dallas Mavericks. Eine offizielle Bestätigung des Weltverbandes steht zwar noch aus, gilt aber als Formsache. Die Slowenen haben mit einem 84:81-Sieg in Schweden Platz zwei in ihrer Gruppe C abgesichert. Doncic erzielte 31 Punkte.

Deutschland hat seine Vorrundengruppe D vorzeitig für sich entschieden. Im August steht am 25. zunächst ein Auswärtsspiel an, bevor am 28. das Heimspiel in München auch die Generalprobe für die Heim-EM in Köln und Berlin (1. bis 18. September) ist. «Das wäre schon ein ideales Kräftemessen und die ideale Einstimmung auf die EM», hatte Vize-Präzisdent Armin Andres vorab zu der möglichen Konstellation mit Slowenien in München gesagt. Gegen Gruppensieger Finnland geht es erst nach der EM.