Alba Berlin

Alba schließt Pause für den Meister-Trainer nicht mehr aus

| Lesedauer: 2 Minuten
Dietmar Wenck
Trainer Aito Garcia Reneses (r.) mit seinem Führungsspieler Luke Sikma.

Trainer Aito Garcia Reneses (r.) mit seinem Führungsspieler Luke Sikma.

Foto: Andreas Gora / picture alliance/dpa

Wie vor jeder Saison gibt es Gerüchte, dass Trainer Aito Garcia Reneses eine Pause braucht. Fest steht das aber noch lange nicht.

Berlin. Alle Sommer wieder stellt sich bei Alba Berlin die Frage: Kommt er zurück oder nicht? Gemeint ist Trainer Aito Garcia Reneses, der Trainer des deutschen Basketball-Meisters. Vier Saisons ist der Spanier bereits Cheftrainer des Europaligisten, und er hat es sich zur Angewohnheit gemacht, erst kurz vor Beginn der neuen Spielzeit zu verkünden, was seine Pläne sind.

Eventuell hat der 74-Jährige nach einer durch seine Corona-Erkrankung und insgesamt 83 Spiele extrem anspruchsvollen Spielzeit jetzt tatsächlich mal eine Auszeit nötig. „Vielleicht braucht er eine Pause“, wird Sportdirektor Himar Ojeda von der „Bild“ und der „B.Z.“ zitiert. Der Coach habe zuletzt häufig nach zwei Jahren eine Pause eingelegt, um zu regenerieren. In Berlin arbeitet er schon vier Jahre ununterbrochen.

Alba Berlins Trainer Aito Garcia Reneses wird im Dezember 75

Es sei noch nichts entschieden, es werde aber jedes Jahr schwieriger. Garcia Reneses wird im Dezember 75 Jahre alt. Als Ersatz für ihn steht immerhin längst Israel Gonzales bereit. Der 46-Jährige – ebenfalls aus Spanien – ist im Sommer 2020 zum „Associate Headcoach“ befördert worden, der in bestimmten Situationen die Leitung vom eigentlichen Cheftrainer übernehmen soll.

Es bleibt also spannend, wer beim Saisonstart im Herbst das Alba-Spiel anleitet. Die neue Bundesliga-Spielzeit eröffnen die Berliner am 23. oder 24. September in eigener Arena gegen die Telekom Baskets Bonn. Die Euroleague startet etwas später. Zunächst muss Alba am 1. Oktober zum diesjährigen Finalisten FC Barcelona reisen. Am 8. Oktober empfängt der zehnmalige deutsche Meister Asvel Villeurbanne.

Final Four der Euroleague findet 2022 in Berlin statt

Auch das Final Four der Euroleague findet 2022 vom 27. bis 29. Mai in der Mercedes-Benz Arena statt. Allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mit Alba Berlin. Egal, wer in der nächsten Saison dort Cheftrainer sein wird.

Mehr über Alba Berlin lesen Sie hier.