Eurocup

Ulmer Basketballer feiern Auftaktsieg gegen Bar

Die Basketballer von ratiopharm Ulm feierten zum Eurocup-Auftakt einen Sieg.

Die Basketballer von ratiopharm Ulm feierten zum Eurocup-Auftakt einen Sieg.

Foto: dpa

Ulm. Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit sind die Basketballer von ratiopharm Ulm mit einem Sieg in die Eurocup-Gruppenphase gestartet.

Der Bundesligist setzte sich am Mittwochabend im zweithöchsten europäischen Wettbewerb mit 84:76 (32:46) gegen den montenegrinischen Vertreter KK Mornar Bar durch. Bester Werfer des Spiels war der Ulmer Dylan Osetkowski mit 22 Punkten.

Zunächst machte sich noch das Fehlen von Isaiah Wilkins und Thomas Klepeisz bei den Ulmern bemerkbar. Im Verlauf des ersten Viertels leisteten sie sich zu viele Fouls. Dazu waren die Hausherren in der Defensive nachlässig und gerieten früh ins Hintertreffen (11:24/7.).

Das besserte sich nach dem Seitenwechsel, denn die in der ratiopharm Arena zugelassenen 1200 Fans sahen dann einen 9:0-Lauf der Ulmer. Es dauerte jedoch bis zur 29. Minute, ehe die Gastgeber zum ersten Mal in Führung gingen (60:57). Das Team von Trainer Jaka Lakovic entschied das dritte Viertel mit 30:11 für sich. Von diesem Zwischenspurt erholten sich die müde wirkenden Gäste nicht mehr und unterlagen zum Auftakt deutlich.

© dpa-infocom, dpa:200930-99-777322/2