Basketball

Moritz Wagner darf zum NBA-Allstars-Wochenende

Der Berliner Moritz Wagner ist beim Allstar-Wochenende der NBA dabei. Er spielt in der Weltauswahl der „Rising Stars“ gegen die USA.

Spektakulärer Spieler: Moritz Wagner von den Washington Wizards beim Dunking gegen die Memphis Grizzlies.

Spektakulärer Spieler: Moritz Wagner von den Washington Wizards beim Dunking gegen die Memphis Grizzlies.

Foto: Patrick Smith / AFP

Washington. Moritz Wagner wurde zum Allstar-Wochenende der NBA eingeladen und ist davon total überrascht. Dass der deutsche Basketball-Nationalspieler von den Washington Wizards, der seine Karriere bei Alba Berlin begann, für die Weltauswahl bei der „Rising Stars Challenge“ dabei sein würde, hatte er nicht erwartet. „Ich freue mich natürlich, dass ich eingeladen wurde“, sagte Wagner DAZN und Spox.

In der Nacht zum Sonnabend spielt der 22-Jährige im United Center in Chicago unter anderem an der Seite seines japanischen Klubkollegen Rui Hachimura und des slowenischen Überfliegers Luka Doncic (Dallas Mavericks) gegen das Team USA um Zion Williamson (New Orleans Pelicans), Top-Pick des vergangenen NBA-Drafts. „Ich werde da mein Ding machen und definitiv spielen. Wenn man bei sowas eingeladen wird, will ich dabei sein“, sagte Wagner.

Dennis Schröder (Oklahoma City Thunder) hatte 2015 in seiner zweiten NBA-Saison an der Rising Stars Challenge teilgenommen. Wagner war zur Spielzeit 2018/19 vom US-College in die Profiliga gewechselt, zunächst zu den Los Angeles Lakers. Bei den Wizards erzielt er in dieser Saison im Durchschnitt 11,6 Punkte und 5,8 Rebounds.