Basketball

Albas Sikma duelliert sich mit BVB-Profis

Albas Luke Sikma hat in seiner Heimatstadt Seattle prominenten Besuch von Borussia Dortmund bekommen.

Luke Sikma weilt während der Sommerpause gerade in seiner Heimat Seattle.

Luke Sikma weilt während der Sommerpause gerade in seiner Heimat Seattle.

Foto: Andreas Gora / dpa

Berlin.. Mit einem breiten Grinsen im Gesicht streckte Luke Sikma sein neues Trikot in die Kamera. Nummer 43, Sikma, Borussia Dortmund. Was ist da los? Vereinswechsel? Der Power Forward hat doch gerade erst seinen Vertrag bei Alba Berlin verlängert.

Deshalb müssen die Fans des Berliner Basketball-Bundesligisten jetzt auch nicht in Panik verfallen. Das gelbe Leibchen des Fußball-Bundesligisten hatte Sikma vor einigen Tagen von prominentem Besuch geschenkt bekommen.

Auf seiner USA-Reise hatte Borussia Dortmund in Sikmas Heimatstadt Seattle Halt gemacht und den Basketball-Profi aus Berlin zum Duell gefordert. Die BVB-Profis Lukasz Piszczek und Maximilian Philipp – sonst eher treffsicher mit dem Fuß – bewiesen in der Shoot-Out-Challenge gegen den „MVP“ der zurückliegenden Eurocup-Saison ein gutes Händchen.

Am Ende setzte sich dann aber doch der Berufs-Basketballer gegen die Hobby-Werfer durch. Der 29-Jährige war schließlich in seinem Element. Einen Dreier von links, einen von rechts, und natürlich noch einen rückwärts, mit dem Rücken zum Korb.

Seit 2015 verbindet Borussia Dortmund und Alba Berlin eine offizielle Kooperation.