Basketball

Alba-Video von einer außerordentlichen Saison

Alba Berlin hat ein Video veröffentlicht, in dem die Höhepunkte der vergangenen Saison zusammengefasst werden. Für Fans: Gänsehaut pur.

Die Alba-Fans spielen in dem Video ebenfalls eine große Rolle: Zeichen der großen Verbundenheit mit Verein und Team.

Die Alba-Fans spielen in dem Video ebenfalls eine große Rolle: Zeichen der großen Verbundenheit mit Verein und Team.

Foto: Andreas Gora / dpa

Berlin. Am Ende der Basketball-Saison, nach dem verlorenen Meisterschafts-Finale gegen Bayern München, war die Enttäuschung beim Anhang von Alba Berlin groß. Kein Titel nach 71 Spielen: Bei manchen blieb sogar der Eindruck haften, es sei schließlich doch kein gutes Jahr gewesen. Trotz des Einzugs in drei Endspiele, trotz so vieler begeisternder Vorstellungen der Mannschaft von Trainer Aito Reneses.

Zauberpässe von Siva und Sikma

Aber die Berliner haben jetzt ein Video veröffentlicht, Titel: „Best of 2018/2019 – was für eine Saison“, das dieses Gefühl verdrängt. Darin hat Jan Buchholz, Mitarbeiter der Pressestelle von Alba Berlin, in achteinhalb Minuten noch einmal die Höhepunkte der Saison zusammengefasst.

Was für eine Alba-Saison!

Enthalten sind unter anderem die Zauberpässe von Luke Sikma und Peyton Siva, große Siege im deutschen Pokal gegen Bayern München mit dem Helden Jonas Mattisseck, in Krasnodar, gegen Malaga, Andorra und Valencia ebenso wie die unglaubliche Vorstellung von Martin Hermannsson, der sein Team gegen Vilnius mit 17 Punkten in Folge auf die Erfolgsstraße führte.

Das Weihnachtssingen darf nicht fehlen

Aber auch das putzige Weihnachtssingen der Mannschaft, ein kleiner Mitschnitt von Siva und seiner Tochter, also viele private Dinge, die sonst eher selten in die Öffentlichkeit kommen, finden ihren Platz. Gänsehaut pur für Alba-Fans und vielleicht auch noch für andere. In jedem Fall ein Film, der jetzt schon Vorfreude auf die nächste Saison weckt.