Basketball

Publikumsliebling Bryce Taylor verlässt Alba Berlin

Das Angebot, bei den Berlinern zu verlängern, lehnte der US-Amerikaner ab. Er wechselt jetzt zu einem Ligakonkurrenten.

Foto: dpa / dpa/DPA

Bryce Taylor verlässt den Basketball-Bundesligisten Alba Berlin und wechselt zum Ligakonkurrenten Artland Dragons. Das gaben die Quakenbrücker am Freitag bekannt. Der 25 Jahre alte US-Amerikaner erhält in Quakenbrück einen Jahresvertrag.

Taylor spielte seit 2010 für die Albatrosse und entwickelte sich wegen seiner spektakulären Spielweise zum Publikumsliebling. Er hatte ein Angebot zur Vertragsverlängerung von Alba abgelehnt.

Der Shooting-Guard ist neben Torin Francis, Lucca Staiger und Marko Simonovic der vierte Abgang der Hauptstädter. Der achtfache deutsche Meister enttäuschte in der vergangenen Saison und schied bereits im Viertelfinale der Playoffs gegen Aufsteiger Würzburg aus. Im Anschluss musste Trainer Gordon Herbert gehen und wurde durch den Serben Sasa Obradovic ersetzt.