Basketball

Alba-Spieler Idbihi verletzt sich am Sprunggelenk

Alba-Center Yassin Idbihi hat sich im Trainingslager der deutschen Basketball-Nationalmannschaft einen Außenbandriss am Sprunggelenk zugezogen.

Foto: City-Press

Die deutschen Basketballer starten ohne den verletzten Yassin Idbihi in die ersten Vorbereitungsspiele für die EM-Qualifikation. Der Center von Alba Berlin sei umgeknickt und stehe zunächst nur auf Abruf zur Verfügung, teilte der Deutsche Basketball Bund (DBB) am Montag mit.

Nach Angaben seines Clubs zog sich Idbihi einen Außenbandriss im Sprunggelenk zu und droht bis zu vier Wochen auszufallen. Damit ist auch seine Teilnahme beim Auftakt der EM-Qualifikation gegen Luxemburg am 18. August in Hagen fraglich.

Bundestrainer Svetislav Pesic nominierte insgesamt 13 Spieler für den ersten Test am 25. Juli in Österreich. Danach trifft die DBB-Auswahl von Freitag bis Sonntag in einem Vorbereitungsturnier auf Portugal, erneut Gastgeber Österreich und Israel. „Wir werden auch während der Turniere weiter normal trainieren“, kündigte Pesic an. „Die Spiele abends sind dann der Ersatz für das Abendtraining.“ Vor dem Beginn der Qualifikation für die EM 2013 in Slowenien steht unter anderem Mitte August noch der Supercup in Bamberg auf dem Programm.