Basketball

Alba gelingt gegen Tübingen der erste Heimsieg

Alba Berlin hat das erste Heimspiel der Saison mit 76:56 gegen Tübingen gewonnen. So stark, wie das Ergebnis vermuten lässt, war die Leistung der Berliner aber nicht: Über weite Strecken boten sie den 10.381 Zuschauern eine schwache Vorstellung.

Foto: picture-alliance/ dpa

Derweil konnte Alba Berlin im ersten Heimspiel der Saison nur mit viel Mühe einen Sieg erringen. Gegen die bislang sieglosen Gäste Walter Tigers Tübingen gewann der Vize-Meister am Sonntagnachmittag vor 10.381 Zuschauern zwar mit 76:56 (37:30), zeigte aber gegen harmlose Tübinger eine über weite Strecken schwache Leistung.

Besonders Neuzugang DaShaun Wood, wertvollster Spieler der vergangenen Saison, enttäuschte mit nur fünf Punkten. Bester Werfer bei den Berlinern war Kyle Weaver mit 14 Punkten, für die Tübinger war Vaughn Duggins (18) am erfolgreichsten.